Endlich! Ende Mai 2018 kam die gute Nachricht.

Das Kontorhaus am Jödebrunnen wird saniert. Der Planungs- und Umweltausschuss hat der von der Verwaltung der Stadt Braunschweig vorgeschlagenen Sanierung zugestimmt. Vermutlich gehen die Arbeiten bereits ab Oktober los.

Neue Strom- und Wasserleitungen, neue Dacheindeckung, frischer Fassadenanstrich, neue Bodenfliesen, die Türen und Fenster werden instandgesetzt. Zusätzlich werden im Keller eine Teeküche, ein WC und eine elektrische Heizung eingebaut und die Außenanlage wird hergerichtet.

Die Sanierung sei ein wichtiger Aspekt im Sanierungsgebiet “Westliches Ringgebiet – Soziale Stadt”, heißt es in der BZ vom 4. Juni.

Der Bauantrag ist gestellt und nun warten wir auf den positiven Bescheid vom Bauamt.